Cannobio

Juli 2018

Diese Italienreise plante ich mit meiner Schwester. Wir haben ihr Auto geladen mit Zelt und Camping Sachen und sind losgefahren und haben uns einen Campingpatz für 5 Nächte in der Nähe von Cannobio gesucht. Wir waren dann auf dem Camping Riviera mit einem wunderschönen Fluss und wir hatten einen schönen Platz erwischt, wo wir uns gut einrichten konnten.

 

Ein Kaffee am Morgen an dem schönen Fluss beim Campingplatz in der Morgensonne!

 

Wir haben uns gemütlich eingerichtet und konnten es richtig geniessen!

 

Mit unserem Gaskocher haben wir uns immer etwas feines gekocht. So gab es uns ein richtiges Camping-Feeling.

 

Der Besuch bei der Gelateria darf man sich in den Ferien nicht entgehen lassen!

 

Natürlich waren wir auch am Luino-Märit und hatten einen wunderschönen Tag.
Von Cannobio kommt man mit dem Schiff nach Luino. Es war eine schöne Schifffahrt.

 

Gemeinsam durch das schöne Cannobio geschlendert. Eine wunderschöne kleine Stadt direkt am Lago Maggiore.

 

Einen wunderschönen Abend an sich vorbeiziehen lassen, indem man am See sitzt mit dem Blick in die Stadt und die kleinen Wellen beobachten kann im See!

 

Meine Liebe Erika!

 

So sah es aus wenn wir wollten, dass unsere Badetücher etwas schneller trocknen…

 

Uuubs…!
Am Morgen nach einer stürmerischen letzten Nacht auf unserem tollen Campingplatz.